RMI Basswitch IQ DI
Artikelnummer 5000
App-1.png App-2.png
01-Gold-RS.jpg Goldkontaktierte Relais & Schalter
Das Signal, das von den Tonabnehmern einer E-Gitarre oder eines E-Basses kommt, ist so schwach, dass minderwertige Kabel, kalte Lötstellen oder billige Kontaktmaterialien den Sound hörbar beeinträchtigen. Um diese schwachen Signale verlustfrei schalten zu können, müssen die Kontakte der Schalter aus besonderen Materialien hergestellt sein. In allen Lehle-Switchern werden spezielle goldkontaktierte Relais oder goldkontaktierte Schiebeschalter verwendet, die ein absolut verlustfreies und zuverlässiges Schalten garantieren.
02-4-band-EQ-double-parametric-mids.jpg 4-Band-EQ mit 2-fach semiparametrischen Mitten
Ein EQ ist in erster Linie dazu gedacht, besonders erwünschte Frequenzen in einem Klangbild anzuheben, unerwünschte hingegen herauszufiltern. Durch die semiparametrische Filterung und die Aufteilung in HM für hohe und LM für tiefe Mitten ist eine sehr individuelle und präzise Einstellung des Sounds möglich. Der T-Regler (engl.: treble), ein so genannter Kuhschwanzfilter, steuert die Höhen, der B-Regler ist für die Bässe zuständig. Die Basisfrequenz wird mit HF und LF gewählt, mit HM und LM wird die Intensität bestimmt. Damit können diese Frequenzen glockenförmig angehoben bzw. gesenkt werden (engl.: bell filter).
03-18V.jpg 18V Spannung intern
Um die Dynamik von Röhren-Verstärkern voll auszunutzen, wird die Eingangsspannung bei den Lehle-Produkten mit diesem Zeichen hinter der Stromversorgungs-Buchse gleichgerichtet, gefiltert, stabilisiert und anschließend auf 18V verdoppelt.
05-Gain.jpg Gain regelbar
Die Anpassung der Lautstärke oder des Verzerrungsgrades über einen Gain-Regler ist in vielen Anwendungen unverzichtbar. Die Gain-Regler der entsprechenden Lehle-Produkte bestehen aus schwarz eloxierten Aluminiumknöpfen, die in das Gehäuse eingelassen sind. Sie lassen sich durch flaches Auflegen eines Fingers leicht drehen, können aber im Bühnenbetrieb oder beim Transport aufgrund ihres abgesenkten Einbaus nicht unabsichtlich verstellt werden.
08-LTMZ.jpg Lehle LTMZ Transfomer
Der Lehle LTMZ Transfomer am DI-Ausgang stellt eine galvanische Trennung her. Nur eine echte galvanische Trennung garantiert im Studio- oder Live-Betrieb, dass Brummschleifen und damit störende Nebengeräusche vollkommen eliminiert werden. Außerdem bietet der Lehle-Übertrager ein hohes Maß an Sicherheit, weil er gegenüber Spannungsspitzen bis 2000 Volt isoliert - und das ohne den Sound zu beeinflussen!
09-XLR.jpg XLR Ausgang
Dieses Gerät ist ausgestattet mit einer Standard-XLR-Buchse (männlich) mit vergoldeten Kontakten und liefert ein symmetrisches Ausgangssignal.
Das Konzept dieses „Schweizer Taschenmessers für Bassisten“ stammt von Jacques Ruppert, Kopf von Ruppert Musical Instruments (RMI) aus Luxemburg, technisch umgesetzt wird es von uns. Als Schaltzentrale für Bass-Setups ist es mit einer Reihe von Features ausgestattet:
  • Lehle True Sound Technology
  • Eingangs-A/B-Schalter mit Impedanzanpassung für Piezotonabnehmer
  • Studiograde Preamp
  • 4-Band-Klangregelung mit 2-fach semiparametrischen Mitten
  • schaltbarer Effektweg mit Blend/Mixregelung
  • schaltbarer Effektweg auch als Soloboost nutzbar
  • serieller Effektweg (nicht schaltbar)
  • Studiograde D.I.-Box mit Pad-, Pre/Post- und Groundliftschalter inkl. Lehle LTMZ Transformer für eine optimale galvanische Trennung
  • akzeptiert alle Stromquellen von 9 bis 20 Volt AC oder DC
  • zusätzlicher Ausgang für das Stimmgerät
  • Muteschalter
  • extrem robuste Konstruktion mit geschützten Reglern
Der Basswitch IQ DI wird von Lehle in Deutschland für RMI hergestellt.
www.rmi.lu
 
 
F: Kann ich den Basswitch IQ DI Bassvorverstärker mit einem Piezo Pick-up nutzen?
A: Ja Sie können, dank seiner flexiblen Eingangsimpedanz. Der Basswitch IQ DI verfügt über einen Impedanzwahlschalter so dass er sich gleichermaßen für magnetische und Piezo Tonabnehmer eignet.

F: Welches Netzteil soll für meinen Basswitch IQ DI Bassvorverstärker verwenden?
A: Der Basswitch IQ DI kann mit jedem Netzteil betrieben werden das mindestens 9 Volt, nicht mehr als 20 Volt Spannung und mindestens 130 mA liefert. Es können Wechsel- oder Gleichspannungsquellen verwendet werden und die Polung spielt keine Rolle.

F: Was macht der Mix Regler des Basswitch IQ DI?
A: Viele Effektpedale erlauben es nicht, den Grund-Sound des Instruments mit dem Effekt-Sound zu mischen. Gleichzeitig machen viele Effektpedale den druckvollen Bassanteil im Signal zunichte und das Ergebnis ist ein unattraktiver, ausgedünnter Bass-Sound. Der Mix-Regler ermöglicht es den Effektanteil der dem Originalsignal hinzugefügt wird von 0% (dry) bis 100% (wet) zu regeln.

F: Kann der Basswitch IQ DI eine Endstufe ansteuern?
A: Ja der Basswitch IQ DI kann direkt eine Endstufe ansteuern. Der Vorverstärker kann das Eingangsignal bis zu 15 dB verstärken.

F: Kann der Basswitch IQ DI dazu benutzt werden um zwischen zwei komplett verschiedenen Instrumenten hin und her zu schalten?
A: Ja , Kanal A des Basswitch IQ DI verfügt über einen Volumenregler der es erlaubt das Signal sowohl abzusenken als auch anzuheben (Cut/Boost) um das Volumen beider Eingänge anzugleichen.

F : Was ist Lehle True Sound Technology?
A : Die Lehle True Sound Technology basiert auf mehreren einzelnen Maßnahmen, die alle nur das eine Ziel haben: Den Sound und Charakter des Instruments optimal zu transportieren, ohne dabei den Sound negativ zu beeinflussen. Sie bewirken einen offenen und dynamischen Sound bei dem kein Detail verlorengeht. Die Buffer sind so ausgelegt, dass sie mühelos bis in den Megaherz-Bereich übertragen konnen. Geschaltet wird in Geräten mit Lehle True Sound Technology entweder mit goldkontaktierten Relais oder goldkontaktierten Schaltern, auch kleinste Strome werden über Jahre hinweg ohne negative Beeinflussung übertragen.